Edelstahl Grillplatte- Camembert mit Haselnusskruste und gegrilltem Spargel- Kartoffelsalat

Die Edelstahl Grillplatte ist eines unserer Lieblings Gadgets auf dem Gasgrill. Die Plancha lässt sich einfach extrem vielseitig einsetzen. Dadurch wird der eigene Grillhorizont erweitert und es werden ganz neue kulinarische Grillmöglichkeiten geschaffen.

Deshalb haben wir wieder etwas Neues und Großartiges mitgebracht und ein vegetarisches Rezept im Gepäck. Manchmal ist es einfach so, dass einem der Sinn nicht nach Fleisch steht, man Vegetarier als Gäste hat oder selbst Vegetarier ist und gerne etwas Gegrilltes essen möchte. Auch die Grillszene befindet sich in einem stetigen Wandel und der besteht darin, dass einfach nicht mehr für jeden bei jeder Vergrillung ein Stück Fleisch auf dem Grill liegen soll und muss. Wir können uns noch an Zeiten vor ein paar Jahren erinnern, da war das Grillen etwas für die Fleischliebhaber unter uns und die Rezeptvielfalt für Vegetarier für auf den Grill war wirklich mager. Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei.

Da wir gerne saisonal kochen und uns gerade in der Spargelzeit befinden haben wir einen tollen Spargel- Kartoffelsalat vom Grill kreiert und dazu gibt es einen unglaublich leckeren Camembert in einer Haselnusskruste. Der Spargel- Kartoffelsalat wird mit einer Vinaigrette gewürzt und lauwarm genossen. Dabei passt er perfekt zu dem warmen, knusprig-cremigen Camembert.

Die Edelstahl Grillplatte

Über die Edelstahl Grillplatte hatten wir ja schon mal in dem Beitrag zur winterlichen Entenbrust mit gegrilltem Rotkohl berichtet. Aber wir fassen für Euch sehr gerne noch einmal die wichtigsten Eckdaten zur Edelstahl Grillplatte zusammen.

Die Platte besteht aus 4mm starkem geschliffenen Edelstahl. Sie ist 30×40 cm, hat eine Höhe von 3,6cm und ist dadurch universal auf vielen Gasgrillls einsetzbar. Mit ihren stolzen 5kg ist sie ein sehr massives und hochwertiges Teil. Die Hitzespeicherung und Verteilung sind durch die solide Verarbeitung unglaublich gut.

Das Rezept

So, jetzt geht es endlich zu dem tollen vegetarischen Rezept

Zutaten für den Spargel- Kartoffelsalat

  • 500g Spargel, weiß
  • 500g Spargel, grün
  • 400g kleine Kartoffeln mit Schale (Drillinge)
  • 200g Kirschtomaten
  • Öl zu Braten

Zutaten für die Vinaigrette

  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Schnittlauch, gehackt
  • 1 Esslöffel Petersilie, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Prise Zucker

Zutaten für den Camembert in Haselnusskruste

  • 3 Camembert a 125g
  • 40g Panko
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 20ml Milch
  • je 0,5 Teelöffel Currypulver, Salz und Pfeffer

Für den Spargel- Kartoffelsalat werden die weißen Spargel geschält. Dann werden von beiden Sorten Spargel die unteren Enden abgeschnitten und die Stangen dann in mundgerechte Stücke geschnitten. Die Kartoffeln werden für ca. 10 Minuten vorgekocht und dann auch in kleine Stücke geschnitten. Die Kirschtomaten werden halbiert.

Für die Vinaigrette werden alle Zutaten gut verrührt und die Sauce mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt.

Um den Camembert vorzubereiten wird eine Panierstraße benötigt. Dafür werden drei tiefe Teller aufgestellt. In den ersten Teller kommt das Mehl, im zweiten Teller werden die Eier mit der Milch und den Gewürzen vermischt und in den dritten Teller kommen die Haselnüsse und das Pankomehl. Der Käse wird dann zweimal paniert. Das beutet, dass der Käser zuerst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in der Nuss-Panko-Mischung gewendet wird. Dieser Vorgang wird dann einfach noch einmal wiederholt.

Jetzt geht es an die Edelstahl Grillplatte

Nach dem Abschluss der Vorbereitungen geht es an die Edelstahl Grillplatte. Diese wird auf mittlere Hitze aufgeheizt und mit Öl bestrichen. Darauf kommen dann als erstes die Spargelstücke und die Kartoffeln. Nach ca. 5 Minuten wird der Camembert dazu aufgelegt. Hier kann ruhig noch etwas mehr Öl unter den Käse gegeben werden, damit die Panade schön knusprig wird. Der Camembert wird dann ca. 10-15 Minuten gebraten und dabei immer mal wieder gewendet und bei Bedarf wird noch etwas Öl nachgegeben.

Die Spargel und die Kartoffeln werden während dem Garen auch immer mal wieder gewendet und ungefähr 5 Minuten bevor alles gar ist kommen die halbierten Kirschtomaten zum Salat auf die Edelstahl Grillplatte dazu.

Wenn der Spargel gar ist, dann ist auch der Salat fertig um ihn in eine Schüssel zu geben und ihn direkt mit der vorbereiteten Vinaigrette zu übergießen und zu vermischen.

Der Spargelsalat wir dann lauwarm zusammen mit dem knusprigen Camembert genossen.

Guten Appetit!

Fazit

Die solide Edelstahl Grillplatte erweitert die Möglichkeiten beim Grillen immens und so lassen sich auch klein geschnittene Zutaten wie der Rotkohl im Entenbrust Rezept, oder hier der Spargel Kartoffelsalat zubereiten.