Die Grillrost.com Edelstahl Grillplatte

Als die Edelstahl Grillplatte von Grillrost.com bei uns ankam, waren wir vom Gewicht des Pakets wirklich überrascht. Mit einem Gesamtgewicht von ca.5kg bei einer Größe von 30x40cm ist die Edelstahl Grillplatte richtig massiv. Das wirkt sich natürlich hervorragend auf die Eigenschaft der Hitzespeicherung und die Formbeständigkeit der Grillplatte aus, da beim Grillen mit direkter Hitze unter der Platte ja auch einiges an Hitze auf sie wirkt. Eines können wir Euch schon mal vorab sagen, die Edelstahl Grillplatte hat sich bei uns keinen Millimeter verzogen! Die Wärmespeicherung und die gleichmäßige Wärmeverteilung sind ausgezeichnet.

Wie Ihr das von uns gewohnt seid, stellen wir Euch in diesem Beitrag nicht nur die Edelstahl Grillplatte vor, wir liefern Euch auch wieder ein tolles Rezept zusammen mit dem Produkt vor. 

Da Wintergrillen immer populärer wird, die Temperaturen draußen fallen und die Feiertage vor der Tür stehen, haben wir uns für das Thema festliches Wintergrillen entschieden. Wir bereiten auf der Edelstahl Grillplatte Entenbrust-Filet, Rotkohl und Rösti zu. Ein Rezept für eine tolle Orangensauce liefern wir auch gleich mit. Die Sauce haben wir separat in einem kleinen Topf gekocht. Das restliche Festtagsmenü kommt komplett vom Grill und wird auf der Edelstahl Grillplatte zubereitet.

Die Fakten zur Edelstahl Grillplatte

Unsere Edelstahl Grillplatte hat eine Größe von 49×32,5cm, passt damit genau auf unseren Weber Genesis Gasgrill, ohne die Grillfeste verwenden zu müssen. Zusätzlich gibt es die Edelstahl Grillplatte passgenau für weitere Grills der Marken Napoleon, Boris King und Rösle. Es gibt auch eine Edelstahl Grillplatte in einer Universalgröße (30x40cm) und ist damit auf den meisten gängigen Grills einsetzbar. Mit einer Größe von 30x40cm, einer Materialstärke von 4mm Edelstahl und einer Höhe von 36mm ist die Edelstahl Grillplatte in der Universalgröße ein richtig hochwertiges und massives Grillutensil. 

Sie hat zwei Öffnungen im hinteren Bereich, damit Flüssigkeiten ablaufen können. Aus diesem Grund dürfen solche Grillplatten je nach Regelwerk häufig auch bei Grillwettbewerben eingesetzt werden, da sie nicht durch die Öffnungen, wie beispielsweise ein Kochtopf, als geschlossen gelten. 

Das Rezept für das Winter Festtagsessen für 4 Personen

Die Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Entenbrust Filets a ca. 400g
  • 500g Rotkohl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 2 Wachholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2-3 Esslöffel Preiselbeeren
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Zimt
  • Rösti, gefroren

Den Rotkohl schneidet Ihr in feine Streifen. Die Zwiebel und den Apfel schneidet Ihr kleine Würfel.

Die parierte und gesäuberte Entenbrust legt ihr mit der Hautseite nach unten auf die kalte Edelstahl Grillplatte. Dann schaltet ihr die beiden direkt unter der Grillplatte liegenden Brenner auf ca. 75-80% Leistung ein.

Wenn das erste Fett unter der Haut der Entenbrust austritt, dann gebt ihr den Rotkohl mit den Zwiebel- und Apfelwürfeln, den Wacholderbeeren und dem Lorbeerblatt auf die Grillplatte auf das ausgetretene Entenfett. 

Den Rotkohl bratet Ihr nun unter mehrmaligen Wenden, bis er schön weich ist und glänzt. Wenn der Rotkohl fertig gegart ist, dann schmeckt Ihr ihn mit Pfeffer, Salz und dem Zimt ab. Gebt die Preiselbeeren dazu und entfernt die Wachholderbeeren und das Lorbeerblatt. Die Farbe des Rotkohls bleibt so gegart wunderbar intensiv, da er nicht in zusätzlicher Flüssigkeit gekocht, sondern ohne weitere Flüssigkeitszugabe gebraten wurde.

Dann gebt ihr die Rösti auf die Grillplatte. Es dürfte noch genügend fett vorhanden sein, dass keine weitere Zugabe nötig ist. Die Rösti bratet Ihr auch unter mehrmaligen Wenden, bis sie tolle Röstaromen bekommen haben.

Das Entenbrust Filet belasst ihr je nach Hitze für ca. 15-20 Minuten auf der Hautseite braten bis diese schön kross ist. Dann dreht Ihr das Fleisch einmal um und lasst es auch noch einmal für 5-10 Minuten braten. Zum Schluss würzt ihr das Fleisch mit Salz und Pfeffer. Die Filets sind bei 65 Grad rosa gebraten, da wir Entenfleisch lieber etwas weiter durchgegart essen, haben wir die Filets bei ca.70 Grad von der Grillplatte genommen. Am einfachsten könnt Ihr die Temperatur mit einem Einstichthermometer feststellen.

Die Zutaten der Orangensauce

Die Orangensauce bereitet Ihr am besten direkt als erstes vor und haltet sie dann bis zum Servieren warm.

Zutaten für ca. 650ml Sauce:

  • 500ml Geflügelfond
  • 150ml Orangensaft
  • 30g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 25g Mehl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teelöffel frische Thymianblättchen

Die Zwiebel schneidet ihr in feine Würfel. Dann lasst ihr die Butter in einem Topf schmelzen, bratet die Zwiebelwürfel darin an bis sie angeröstet sind und rührt dann das Mehl ein. Die Mehlschwitze gießt ihr jetzt mit dem Geflügelfond und dem Orangensaft auf und verrührt alles miteinander. Die Orangensauce würzt Ihr mit dem Thymian, dem Pfeffer, dem Salz und einer Prise Zucker und lasst sie für mindestens 15 Minuten köcheln. 

Je nach Geschmack könnt Ihr zum Verfeinern der Sauce einen Schuss Cointreau oder Triple Sec, Sahne, oder Sauerrahm hinzugeben.

Fazit und Reinigung der Edelstahl Grillplatte

Die Edelstahl Grillplatte bietet eine tolle Erweiterung Eurer Grillmöglichkeiten, da Ihr damit auf dem Grill auch Dinge zubereiten könnt, die nicht oder nur schwierig auf einem Rost gegrillt werden können. 

Genauso wie durch Grillrost.com empfohlen haben wir die Grillplatte nach dem Essen mit warmen Wasser und Spülmittel gesäubert, was wirklich hervorragend geklappt hat. Das könnt Ihr auf diesem Bild sehen