Aufsatzrost für den Traeger Ranger mit Rezept für Kräuterlachs

Wir lieben es, wenn es Zubehör für Grills gibt, das den Grill auf ein neues Level hebt. Es gibt viel Zubehör für Grills auf dem Markt und manches ist nützlich und hilfreich, aber mit dem Aufsatzrost für den Traeger Ranger Pelletgrill hat grillrost.com wieder einmal Maßstäbe gesetzt. Der Ranger ist von der Größe her ein „kleiner Koffergrill“, aber in seinem inneren steckt ein vollwertiger Pelletgrill, der Dank seiner Größe mobil ist und sich vor seinen großen Brüdern nicht verstecken muss.

Wenn wir für uns zwei Grillen kommt der Ranger oft zum Einsatz, da er mit seiner Grillfläche von 1.187 cm² für zwei bis vier Personen ausreichend ist. Wenn man allerdings neben dem Fleisch (oder der vegetarischen Hauptkomponente) noch die Beilage auf den Ranger packen möchte, dann wird es schon etwas zu eng. 

Genau dafür hat sich grillrost.com etwas einfallen lassen. Der Abstand vom normalen Grillrost des Ranger zum Deckel ist mehr als ausreichend, um einfach noch eine zweite Grilleben zu schaffen. Genau diese zweite Ebene ist jetzt am Markt verfügbar mit dem Aufsatzrost.

Die Gesamte Grillfläche wird dadurch nahezu verdoppelt und der Traeger Ranger wird zu einem Grill der auch für mehrere Personen ausreichend Kapazitäten hat. Der Rost wird über vier Aussparungen an den Standüßen direkt auf den bestehenden Rost aufgesetzt und passt genau. So steht der Aufsatzrost bombenfest und Ihr müsst Euch keine Sorgen machen, dass Euch das Grillgut auf den normalen Rost fällt.

Diesen Grillrost hat Grillrost.com zusammen mit dem Instagramer Nigel von “Männergrillen BBQ” entwickelt.

Der große Vorteil der zweiten Grillfläche ist, dass Ihr jetzt ganz einfach Fleisch und Beilage gleichzeitig auf dem Ranger grillen könnt. Auch Longjobs mit zum Beispiel 2 (flachen) Schweinenacken, die zum Pulled Pork werden, sind jetzt problemlos möglich. 

Durch den Aufsatzrost ergeben sich sehr viele neue Möglichkeiten den Grill zu nutzen. Es ist nicht alleine die Verdopplung der Grillfläche, mit der Ihr dann die doppelte Anzahl an Personen begrillen könnt. Es ist auch gerade auch die Anzahl an Möglichkeiten, die sich durch den Aufsatzrost deutlich erhöht. Mit unserem Rezept, das weiter unten steht, zeigen wir Euch eine einfache Möglichkeit auf dem Ranger Hauptkomponente und Beilage gleichzeitig zu grillen und ein leckeres Essen mit dem Traeger Ranger zu grillen.

Die genauen Spezifikationen des grillrost.com Aufsatzrost für den Traeger Ranger:

Passend für: Pelletgrill Traeger Ranger

Material: Edelstahl V2A

Materialstärke: 3 mm

Das Rezept Kräuterlachs vom Grill auf dem Aufsatzrost des Traeger Ranger:

Kräuterlachs vom Grill

Zutaten:

  • 750g Lachs
  • 4 Hände gemischte Kräuter wie beispielsweise Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel, Dill, Kerbel
  • 1 Limette, Saft und Schalenabrieb
  • 20g brauner Zucker
  • 40ml Olivenöl
  • Salz

Die Kräuter werden mit einem Messer fein gehackt und dann mit dem Limettensaft, dem Limettenabrieb, dem braunen Zucker, dem Olivenöl und einer Prise Salz vermischt.

Der Lachs wird mit der Marinade bestrichen und kommt dann für ca. 40 Minuten zum marinieren in den Kühlschrank.

Die Beilage: Zucchini Bacon Türmchen

Zutaten

  • 400g Zucchini
  • 8 Scheiben Bacon
  • 200g Kräuterfrischkäse
  • 100g Cheddar, gerieben

Die Zucchini werden in Stücke von ca. 5cm Länge geschnitten. Die Zucchinistücke werden dann ausgehöhlt. Sie sollen aber an der Unterseite noch mindestens 1cm hoch verschlossen sein, da sonst die Füllung ausläuft. Dann wird je eine Scheibe Bacon um die Zucchinitürmchen gewickelt.

Der Frischkäse und der Cheddar werden miteinander vermischt und in die vorbereiteten Zucchini Bacon Türmchen eingefüllt.

Noch eine Beilage: Grillmais mit Chili Butter

Zutaten

  • 2 frische Maiskolben
  • 100 g Butter, weich
  • 1 rote Peperoni
  • Salz
  • 1 Teelöffel geräucherte Paprika
  • Pfeffer

Der Mais wird für ca. 10 Minuten in Salzwasser gekocht. Wenn sie etwas abgekühlt sind, halbiert die Maiskolben.

Die Peperoni wird in feine Ringe geschnitten, dann mit der zimmerwarmen Butter und dem geräucherten Paprikapulver vermischt und mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt.

Die Butter sollte nun für ca. 30 Minuten durchziehen.

Das Grillen

Heizt den Traeger Ranger auf 200 Grad auf.

Die vorbereiteten Zucchinitürmchen und der Mais kommen auf die untere Ebene, das heißt auf den Grillrost des Rangers. Dort werden sie für ca. 10 Minuten gegrillt. Die Maiskoben könnt Ihr dann dann einmal wenden.

Danach wird der vorbereitete Lachs auf ein Stück Backpapier oder Butcher Paper gelegt und auf den Aufsatzrost von Grillrost.com gesetzt. Den Aufsatzrost könnt Ihr nun einfach auch die untere Ebene des Traeger Rangers setzen. Das gelingt kinderleicht, da der Aufsatzrost genau passend für den Grill ist und extra dafür vorgesehene Aussparungen an seinen Standfüßen besitzt.

Der Lachs wird jetzt für ca. 25 Minuten auf der oberen Ebene gegrillt. Zum Servieren sollte der Lachs eine Kerntemperatut von ca. 55 Grad haben. Dann ist er glasig gegart und noch nicht trocken. Wenn der Lachs komplett durch sein soll, dann sollte er eine Kerntemperatur von 60 Grad haben.

Zum Kräuterlachs vom Grill passen ein Stück Baguette, eine leckere Remoulade oder eine Sauce Tatare hervorragend.

Guten Appetit!

Fazit:

Mit dem Aufsatzrost von Grillrost.com wird der kompakte Traeger Ranger zum echten Platzwunder und man kann damit locker vier Personen auf einmal mit einer kompletten Mahlzeit verköstigen.