Arme Ritter mit gegrillten Apfelspalten von der Edelstahl Grillplatte

Wir hatten einfach mal wieder eine unbändig große Lust auf ein süßes Gericht vom Grill. Nach kurzem Überlegen kamen für uns nur Arme Ritter von der Edelstahl Grillplatte in Frage. Wir kennen das Gericht aus unserer Kindheit und in unserer Region heißen die Teile auch „Rostige Ritter“. Vielleicht habt ihr in Eurer Region auch einen eigenen Begriff dafür.

Die Armen Ritter bestehen aus altbackenen Milchbrötchen (ca.1-2 Tage alt), die in Milch eingeweicht, dann in Ei gewendet und in Butterschmalz ausgebacken werden. Zum Schluss werden sie noch in Zimt und Zucker gewendet. Je nach Geschmack werden anstatt Brötchen auch Reste von Hefekuchen, oder Brioche genommen. Früher waren die Armen Ritter ein Rezept, um alte Backwaren zu verarbeiten. Zu den armen Rittern essen wir gerne gegrillte Apfelspalten mit Rum und eine leckere Vanillesauce. Je nachdem wie groß die Portion ist, könnt Ihr sie als Dessert oder als süßes Hauptgericht essen.

Die Edelstahl Grillplatte

Das sagt der Hersteller:

Unsere Edelstahl Grillplatte hat eine Größe von 49×32,5cm, passt damit genau auf unseren Weber Genesis Gasgrill, ohne die Grillfeste verwenden zu müssen. Zusätzlich gibt es die Edelstahl Grillplatte passgenau für weitere Grills der Marken Napoleon, Broil King und Rösle. Es gibt auch eine Edelstahl Grillplatte in einer Universalgröße (30x40cm) und ist damit auf den meisten gängigen Grills einsetzbar. Mit einer Größe von 30x40cm, einer Materialstärke von 4mm Edelstahl und einer Höhe von 36mm ist die Edelstahl Grillplatte in der Universalgröße ein richtig hochwertiges und massives Grillutensil. 

Sie hat zwei Öffnungen im hinteren Bereich, damit Flüssigkeiten ablaufen können. Aus diesem Grund dürfen solche Grillplatten je nach Regelwerk häufig auch bei Grillwettbewerben eingesetzt werden, da sie nicht durch die Öffnungen, wie beispielsweise ein Kochtopf, als geschlossen gelten.

Zutaten für Arme Ritter von der Edelstahl Grillplatte mit gegrillten Apfelspalten (8 Portionen)

  • 4 Milchbrötchen, mindestens 1 Tag alt
  • 2 Eier
  • 350ml Milch
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 3 Esslöffel Butterschmalz

Zutaten für die gegrillten Apfelspalten

  • 2 große Äpfel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 40 ml Rum

Als Beilage

  • Vanillesauce

Die Zubereitung: Arme Ritter von der Edelstahl Grillplatte

Die Milchbrötchen werden halbiert und für insgesamt ca. 10-15 Minuten von allen Seiten in die Milch eingelegt. Die Milch sollte danach komplett von den Brötchen aufgenommen worden sein. Wenn die Milch die Brötchen nicht komplett getränkt hat, habt Ihr am Ende trockene Stellen in Richtung Brötchenmitte. Daher lasst Euch bei diesem Schritt bitte Zeit und spart nicht mit der Milch. Lieber nochmal Milch nachgießen lautet hier die Devise.

Während dieser Zeit schält Ihr die Äpfel. Dann schneidet Ihr sie in Spalten und mariniert sie mit dem Zitronensaft und dem Rum. Die Zitrone und der Rum müssen nicht ewig einziehen, daher könnt Ihr diesen Schritt getrost jetzt durchführen und nicht schon deutlich früher.

Die beiden Eier verquirlt Ihr mit einer Gabel in einem tiefen Teller.

Danach heizt Ihr die Edelstahl Grillplatte auf hohe Hitze vor und gebt das Butterschmalz darauf, bis es komplett geschmolzen ist..

Die Brötchen wendet Ihr nun vorsichtig (sie sind ja komplett in Milch getränkt) am besten mit der T-REX Zange in dem verquirlten Ei und legt sie direkt auf die vorgeheizte Grillplatte.

Die Armen Ritter grillt Ihr jetzt von jeder Seite., bis sie auf jeder Seite schön knusprig und auch schön gebräunt sind. Kurz bevor sie fertig gebraten sind gebt Ihr die Apfelspalten dazu und grillt sie für ca. 3 Minuten mit. Dabei wendet ihr sie 1-2 mal.

Den Zucker mischt Ihr jetzt in einem tiefen Teller mit dem Zimt.

Wenn die Brötchen fertig gegart sind, nehmt Ihr sie von der Edelstahl Grillplatte und wendet sie direkt im Zimt und Zucker. Ihr solltet die Brötchen wirklich direkt in der Zimt und Zuckermischung wenden, wenn sie noch heiss und außen vom Butterschmalz noch feucht sind.

Die armen Ritter werden sofort heiß serviert. Sie schmecken am besten zusammen mit den warmen Apfelspalten und einer Vanillesauce.